ipl - Dauerhafte Haarentfernung

IPL ist die Abkürzung für Intensed Pulsed Light und meint die dauerhafte Haarentfernung mittels Lichtempulsen auf der Haut. Weiter unten erklären wir Ihnen die genaue Funktion und Wirkungsweise von IPL.

 

Vorteile der IPL Technologie

  • Dauerhafte Haarentfernung
  • Schonend und schmerzarm
  • Sehr risikoarme Behandlung (im Gegensatz zum Laser)
  • An so gut wie allen Körperstellen möglich
  • Bearbeitung mehrerer Haarwurzeln gleichzeitig (im Gegensatz zum Laser)


Ablauf einer ipl behandlung

Im ersten Gespräch erläutern wir Ihnen genau, wie die IPL-Technologie funktioniert, wo die Vorteile und unter Umständen Nachteile für Ihren Haut- und Haartyp liegen. Auch erklären wir Ihnen, worauf vor Beginn, während und nach der Behandlung geachtet werden muss. In der Beratung werden wir zusammen alle Punkte durchgehen, die für die Behandlungen relevant sind. Unter anderem Fragen nach Medikamenten oder körperlichen Besonderheiten, die eventuell eine Behandlung beeinflussen können. Um keine negativen Hautreaktionen hervorzurufen, sollten Ihre Angaben korrekt sein.

Nach unserem Beratungsgespräch und dem persönlichen Kennenlernen werden wir auf Ihren Wunsch hin eine kostenfreie Testbehandlung durchführen. So können Sie herausfinden, wie die Behandlung abläuft, wie sie sich anfühlt und auch die Reaktion Ihrer Haut beobachten. Nach dem ersten Gespräch, der Haut und Haaranalyse, sowie der Testbehandlung, wird Ihnen mitgeteilt, wie viele erforderliche Behandlungen Sie benötigen und welche Abstände für Sie in Frage kommen. Zudem werden dann die Preise verbindlich festgelegt und es wird ein Termin für die erste Behandlung vereinbart. Sie werden selbstverständlich nochmal darauf hingewiesen, was Vor und Nach einer Behandlung zu beachten ist.


funktionsweise der ipl technologie

Ein IPL-Gerät hat die Funktion einen Lichtimpuls auch Flash genannt zu produzieren. Ein kurzer elektrischer Stromimpuls wird durch eine Lampe geschickt, die mit Xenongas gefüllt ist. Das Xenongas hat die Eigenschaft ein intensives Lichtspektrum zu produzieren. Zur Haarentfernung wird der Farbbereich von Orange bis Infrarot benötigt. Grundsätzlich wird Licht in der Natur entweder absorbiert, oder reflektiert. Für das erzeugte Licht der IPL- Geräte trifft dies ebenso zu. Bei der Absorbierung wird das Licht in Wärme umgewandelt. Allgemein ist bekannt dass schwarze Farbe absorbiert und weiße Farbe reflektiert. Für die Haarentfernung benötigen wir eine Temperatur von 70 Grad um die Haarwurzel endgültig zu zerstören.
Haare und Haut des Körpers besitzen eine Pigmentierung, auch Melanin genannt. Ohne Melanin ist die Haut oder das Haar hell bzw. weiß. Einen hohen Melaninanteil finden wir in dunkler Haut oder schwarzem Haar.

 



fragen & Antworten zum thema ipl

Welche hauttypen eignen für eine ipl behandlung?

Melanin fungiert als Wärmeleiter für die Strahlen des IPL Geräts. Ein ausreichender Melaningehalt ist also maßgeblich für den Erfolg einer IPL Behandlung. Helle Haut und weiße Haare reflektieren das Licht statt es zu absorbieren, demnach sind Menschen mit dieser Haut-Haar-Kombination nicht zu behandeln. Ebenso verhält es sich mit sehr dunkler oder gar schwarzer Haut und dunklen Haaren. Hier ist der Melaningehalt derart hoch, dass bei einer Behandlung zuviel Wärme erzeugt würde und im schlimmsten Fall die Gefahr von Verbrennungen oder Depigmentierungen besteht. Am besten eignet sich für eine IPL Behandlung demnach eine helle Haut mit dunklen Haaren. Hier wird das Licht der Xenonlampe im IPL Gerät gut absorbiert und eine Behandlung in der Regel erfolgreich.

wie viele sitzungen benötige ich und wie lange dauern sie?

Wie viele Behandlungstermine ein Kunde benötigt, ist bei jedem individuell. Es kommt drauf an, welche Körperregionen behandelt werden müssen und wie die Haarbeschaffenheit ist. In der Regel können die Sitzungen realistisch zwischen 6-12 Behandlungen liegen.

 

Die Dauer einer Behandlungssitzung ist auch hier bei jedem Kunden individuell. Es hängt hauptsächlich von den behandelnden Regionen ab. Z.B. Oberlippe 10 Minuten, Beine 60 Minuten

warum sind mehrere ipl sitzungen überhaupt notwendig?

Eine IPL-Behandlung besteht immer aus mehreren Sitzungen (zwischen 5 bis 8), je nach Haut- und Haarbeschaffenheit. Die Dauer hängt auch von dem IPL-Gerät und der behandelnden Person ab. Eine mangelnde Ausbildung oder eine falsche Benutzung des Gerätes kann zu Misserfolgen, sogar zu Verbrennungen führen. Pro Sitzung können ca. nur 20 % des Haares reduziert werden und dies aus folgendem Grund: Haare leben: Sie entstehen, entwickeln sich, wachsen und sterben schließlich ab. Man nennt das Phänomen: Wachstumsphase (anagene, catagene, telogene). Die Haarwurzeln liegen in verschiedenen Tiefen der Haut.

Eine dauerhafte Haarentfernung mit einem IPL - Gerät ist nur während der Wachstumsphase effektiv! In der anagenen Phase ist das Haar voller Melanin und mit der Wurzel fest verbunden. Das Melanin übernimmt die Rolle des Übermittlers der Lichtimpulse, ähnlich eines Blitzableiters. Es führt das Licht direkt zu den Haarwurzeln. In der catagenen Phase und später in der telogenen Phase besteht keine Verbindung des Haares mehr mit den Haarwurzeln. Somit wird zwar das Licht weitergeleitet, jedoch ohne Erfolg, da die Haarwurzel nicht erreicht werden kann.

Da nicht alle Haare im Körper in der gleichen Wachstumsphase sein können, ist es klar, dass immer nur ein gewisser Prozentsatz an Haarwurzeln während einer Behandlung erreicht und zerstört werden kann.

Gibt es eine Garantie für eine „dauerhafte Haarentfernung“?

Der Mensch verfügt über Millionen von Haarfollikel, wovon ein hoher Prozentsatz immer inaktiv in der Haut schlummert. Selbst wenn nach einer abgeschlossenen Behandlung die behandelten Flächen haarfrei sind, ist es möglich dass durch Hormonschübe, Schwangerschaft, Wechseljahre oder das Altern, vereinzelt neue Haare zum Wachstum angeregt werden. Niemand kann somit garantieren, dass eine Behandlung lebenslang 100% Erfolg bringt. Wird die IPL- Behandlung jedoch über einen ausreichend langen Behandlungszeitraum durchgeführt, stellt sie derzeit die sicherste, sanfteste, schnellste und wirksamste Methode zur dauerhaften Haarentfernung dar.

Was ist vor oder nach der Behandlung zu beachten?

Die Aufenthalte in der Sonne oder Solarien beeinträchtigen die Erfolgsergebnisse. Aus dem Grund sollten Sonnenstrahlungen 3 Wochen vor und nach den Behandlungen untersagt werden. Kann man die Sonne nicht vermeiden, sollte ein Sunblocker mit mind. 20 LSF aufgetragen werden. Die Haare dürfen 4 Wochen vor Beginn der Behandlung nicht gezupft, epiliert oder gewachst werden, da die Verbindung Haar und Wurzel nicht gestört sein darf. Die Behandlung wird auf vorher rasierter Haut durchgeführt.

Wichtig: In den Tagen vor der Behandlung sollte viel Flüssigkeit in Form von Wasser getrunken werden. Weitere Tipps erhalten Sie hier.

ist die behandlung mit ipl schmerzhaft & gibt es nebenwirkungen?

Die Blitze erzeugen einen kurzen und leicht ziependen Effekt.Das IPL-Gerät kann je nach Empfindlichkeit des Kunden eingestellt werden. Auch empfindliche Hautpartien können deshalb gut behandelt werden. Anschließend wird eine beruhigende Pflege aufgetragen. Je nach Hauttyp können nach der Behandlung leichte Rötungen entstehen, die sich jedoch im Normalfall innerhalb 3 Stunden wieder zurückbilden.

ÖFFNUNGSZEITEN

 

Montag - Freitag
10.00 - 18.00 Uhr

 

Samstag

10.00 - 15.00 Uhr


( Die Öffnnungszeiten im Winter, können zu den regulären Öffnungszeiten abweichen) 


18.04.2019 - 24.04.2019 geschlossen wegen Betriebsferien 


ADRESSE

SECRET SKIN PADERBORN
Inhaberin: Charline Genova

Riemekestr. 29

33102 Paderborn

 

Email: info@secretskin-paderborn.de
Tel. : 05251 8700555

 

Termine nur nach Vereinbarung!

 

SOCIAL MEDIA

Folgen Sie uns auf Instagram

Folgen Sie uns auf Facebook